Teppiche als Wertanlage ?


Orientteppiche sind bekanntlich eine Wertanlage. Wie hoch sind die Anschaffungskosten für einen guten Teppich, mit welchen Renditen kann man rechnen?

Man muss unterscheiden zwischen handelsüblichen Teppichen, welche in großer Stückzahl geknüpft werden und Kunstobjekten, welche selten sind und eine Geschichte erzählen können. Die meisten Teppiche sind genau wie Möbelstücke reine Gebrauchsgegenstände, welche die Wohnung bereichern. Diese sind keine Kapitalanlage und werden nicht in ihrem Wert steigen. Besondere Stücke, welche nicht mehr zu erwerben sind, steigen weiterhin an Wert und werden auf speziellen Auktionen wie andere Kunstobjekte gehandelt. Bekannt ist der “Kirman Vasenteppich”, welcher 2010 im Londoner Auktionshaus Christie’s für umgerechnet 7,5 Millionen Euro versteigert wurde. Der teuerste Teppich ist der "Clark Sichelblatt-Teppich” aus Kirman aus dem 17. Jahrhundert. Dieser wurde im Jahr 2013 für 34 Millionen Dollar verkauft.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

An unseren Teppichen haben Sie jahrzehntelang Freude.

  • Facebook Basic
  • Twitter Basic
  • Instagram - Weiß Kreis

Dorsten 46282 - Gordulagasse 6 - Tel.: 02362 - 210 59 21

Münster 48165 - Hohe Geest 2B - Tel.: 02501 - 95 716 80

© 2017 all Rights reserved by Hashem Hosseini